Nun ist es also doch passiert: Nach 1.5 Jahren ohne Niederlage bei einer Fahrt haben wir in Dortmund beim Tabellenführer verloren. Dennoch war es wieder einmal eine grandiose Tour. Mit sage und schreibe 70 Personen ging es im Doppeldecker Richtung Signal Iduna Park. Die ein oder andere Weihnachtsüberraschung war natürlich auch dabei!

Vielen Dank an alle treuen Mitfahrer, Helfer und natürlich unserem Busfahrer. Bis im nächsten Jahr!